Unsere TOP 5

 

Geschäfts- und Sportbericht 2019

Für den Turnverein Kalbach 1890 e.V. war 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr. Insbesondere bei der sehr hohen Zahl an Wettkämpfen, an denen unsere Sportler in diesem Jahr teilnahmen, erzielten sie stets sehr gute Ergebnisse. So nahm der Verein 2019 an insgesamt 22 Events teil, davon 20, die von unseren Turnerinnen bestritten wurden, und zwei, an denen unsere Leichtathleten teilnahmen. Folgend nur einige Beispiele:

Am 17.2.2019 veranstaltete die Leistungsgruppe Minis mit ihren vier- bis achtjährigen Leistungsturne-rinnen ein eintägiges Turn-Camp, um sich auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Am 30.3.2019 stand dann auch schon der erste Wettkampf für die Turnerinnen des Turnverein Kalbach 1890 e.V. an, bei dem unsere jüngste Turnerin Jelena einen fast fehlerfreien Handstandüberschlag über den 1,25 Meter hohen Sprungtisch zeigte und mit 12,75 Punkten die höchste Wertung der Mannschaft erhielt.

Am 6.4.2019 wurden in Bad Homburg die Gaueinzelmeisterschaften im Gerätturnen ausgetragen, bei denen der Turnverein Kalbach 1890 e.V. mit 25 Turnerinnen am Start nicht nur der teilnehmerstärkste Verein war, sondern auch der erfolgreichste. So schafften unsere Turnerinnen fünfmal die Qualifikation für die heimischen Hessischen Einzelfinalwettkämpfe am 11. und 12.5.2019 und erreichten insgesamt 10 Podest-Plätze. Im Qualifikationswettkampf der jüngsten Kürturnerinnen, LK 4 (Jahrgang 2007 2010), sicherte sich Alexandra Zügel (2007) souverän den Titel der Gaumeisterin. Im Qualifikationswettkampf der LK3 (Jahrgang 2006/2007) erturnte sich Lana Fuß zum dritten Mal in Folge den Titel als Gaumeisterin. Das Podest in der LK3 war dabei vollständig an den Turnverein Kalbach 1890 e.V. vergeben.

Am 4.5.2019 richtete unser Verein die erste Runde des Gaunachwuchspokals des Turngau Feldberg aus, bei dem er mit 20 Turnerinnen ebenfalls der teilnehmerstärkste Verein war. Mit knapp neun Punkten Vorsprung vor der Mannschaft des zweitplatzierten Vereins sicherte sich unsere Mannschaft den ersten Rang. Am 25.5.2019 erlangten vier Mehrkämpferinnen des Turnverein Kalbach 1890 e.V. bei den RLP-Mehrkampfmeisterschaften in Koblenz die Qualifikation zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

Am 16.6.2019 nahmen 32 Turnerinnen des Turnverein Kalbach 1890 e.V. an dem diesjährigen Gau-kinderturnfest des Turngau Feldberg in Ober-Eschbach teil und sicherten sich unter den insgesamt 450 Teilnehmerinnen ganze neun Podest-Plätze. Vom 19. bis 23.6.2019 nahmen 13 Turnerinnen des Turnverein Kalbach 1890 e.V. am Hessischen Landesturnfest in Bensheim und Heppenheim teil und erzielten insgesamt sehr gute Leistungen. Angie Gölz Poppelreuter (2004) gelang es sogar, sich den Titel der Hessischen Mehrkampfmeisterin zu sichern.
Den Titel der Vize-Bezirksmeister sicherte sich die Mannschaft unserer Turnerinnen am 14.9.2019 mit dem zweiten Platz.

Im Oktober 2019 wurde unsere Turnerin Heidi (Jahrgang 2014) in die DTB Turntalentschule aufgenommen, wo sie seither zweimal wöchentlich im Landesleistungszentrum Frankfurt trainiert.

Nicht nur turnerisch, sondern auch organisatorisch glänzen unsere Turnerinnen am 16.11.2019 beim Gau-Pokal der Nachwuchsturnerinnen, der in diesem Jahr vom Turnverein Kalbach 1890 e.V. ausgerichtet wurde. Unsere sehr junge U8-Mannschaft lag nach dem Wettkampf mit knapp 10 Punkten Vorsprung auf Rang 1 und sicherte sich dadurch letztendlich auch den ersten Platz und damit den Gau-Pokal.

Aber auch unsere Leichtathletik-Nachwuchs war sehr erfolgreich. Die Sechs- bis Zwölfjährigen nahmen am 27.10.2019 am Mainova Frankfurt Marathon teil und meisterten mit 4,2 km ein Zehntel der gesamten Strecke. Bereits fünf Wochen später nahmen die Zehn- und Elfjährigen der Abteilung am 1.12.2019 an der Kreismeisterschaft teil. Für die zwei Jungen und fünf Mädchen war dies gleich auch der erste Einzelwettkampf. Insgesamt erkämpften sich die jungen Athleten in ihrer jeweiligen Altersklasse unter anderem die ersten beiden Plätze im 800 Meter-Lauf.

Neben dem sportlichen Engagement und den damit einhergehenden Erfolgen zeichnet sich seit 2019 jedoch auch eine starke Veränderung im Trainerwesen ab:

Insbesondere unsere Wettkampf-orientierten Sportgruppen werden immer weniger durch erwachsene qualifizierte Trainer betreut. Statt ihrer verpflichtet der Verein bei Bedarf immer mehr Jugendliche unter 18 Jahren als Assistenz-Trainer. Diese können ihre Sportgruppen zwar unter Aufsicht eines volljährigen und erfahrenen Trainers auch bis zu einem gewissen Maß eigenständig anleiten und fördern, langfristig stellen sie jedoch keine ideale Lösung dar, will der Verein sein Niveau halten oder gar aufbauen. So müssen wir als Verein noch mehr als bisher dafür Sorge tragen, dass sich unsere jungen Nachwuchstrainer zu qualifizierten Trainern entwickeln, die sich künftig auch bereitwillig langfristig an den Verein binden. Dazu müssen die Trainer aller Abteilungen mehr ins Boot geholt werden. Denn sie sind die entscheidenden Kontaktpersonen, die unsere Sportler unmittelbar beobachten und jene Talente unter ihnen entdecken können, die geeignet wären, für den Verein als Trainer ausgebildet und auch nach dem Erwerb ihrer Lizenz weiter gefördert zu werden.

Wie alle Veränderungen eines jeden Jahres stellt auch diese Entwicklung unseren Verein vor eine Herausforderung, bei der es wichtig ist, sie zu erkennen und wie bei allen Veränderungen unserer Zeit in unseren künftigen Planungen zu berücksichtigen, sodass der Turnverein Kalbach 1890 e.V. auch in Zukunft eine sportliche Heimat für unsere Mitglieder bietet.

Teilnahmeregeln
Aktualisiert am 23.9.2021

... mehr

Geschäfts- und Sportbericht 2020
Geschäfts- und Sportbericht 2020

... mehr

Geschäfts- und Sportbericht 2019
Der Geschäfts- und Sportbericht 2019.

... mehr

Unsere FSJ-Absolventin 2021/22
Seit dem 1. September 2021 hat der Turnverein Kalbach 1890 e.V. mit Leonie Eichhorn eine neue Absolv

... mehr

Hygiene-Konzept
Um die Möglichkeit einer Übertragung von Erregern während der Teilnahme an Sportstund

... mehr

Impressum | Kontakt | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | Sitemap | Seite drucken